Der 28. April stand im Klinikum Worms ganz im Zeichen des „Boys Days“. Zwölf Jungen im Alter von 10 bis 15 Jahren erlebten einen spannenden Tag.

Beruf und Ausbildung mit Perspektiven

Dabei erfuhren sie, warum eine Ausbildung in der Pflege spannend, verantwortungsvoll und vor allem zukunftssicher ist. Gemeinsam mit den Betreuern ging es zunächst auf Station, wo die Jungen jede Menge Praxisluft schnuppern konnten. Unter fachkundiger Anleitung wurde ihnen unter anderem erklärt, wie Vitalparameter gemessen werden, wie eine Wundversorgung funktioniert oder wie eine Infusion gerichtet und schließlich angehängt wird.

Im Anschluss folgten eine Führung durch die Funktionsabteilungen, wie etwa die Endoskopie, die chirurgische Ambulanz und den Schockraum. Bevor sich der spannende Tag am Klinikum dem Ende zuneigte, stand noch ein Wiederbelebungstraining auf dem Programm.

„Wir möchten den jungen Männern zeigen, dass eine Ausbildung in der Pflege auch oder gerade für Jungen jede Menge Perspektiven bietet. Neben einem anspruchsvollen Tätigkeitsfeld stehen den Auszubildenden beispielsweise auch nach bestandenem Examen viele Weiterbildungs- oder Studienmöglichkeiten offen“,

erklärt Pflegedirektorin Brigitte Ahrens-Frieß.

„Ich möchte daher alle jungen Männer, die sich für eine Karriere in der Pflege interessieren, dazu ermutigen, sich für diesen tollen Beruf zu entscheiden.“

Mehr zu Klinik Worms  Mehr zu Business in Worms


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (5 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +5 (from 5 votes)
Ab in die Pflege: Boys Day am Klinikum Worms, 10.0 out of 10 based on 5 ratings